Perspektivwechsel

Ich liebe diesen Ausblick, so quer durch die Jahreszeiten meinen Gedanken nach zu hängen.

Giannina vom Blog Klanggebet schreibt ihre Gedanken zu esoterischer Literatur nach Art Secret.

Diese Gedanken habe ich auch schon so oft durchgekaut. Die Auswüchse daraus sind u.a. der Grund, dass ich keine Lust mehr auf Foren, wkw Grüppchen oder ähnliches habe. Da wird hemmungslos fabuliert, dass doch alles möglich wäre, wenn man es nur richtig macht. Wie man es richtig macht, wissen sie selbstverständlich auch, empfehlen noch ein paar Bücher, noch ein Seminar. Klar sind nach ihrer Meinung die Menschen selbst schuld, wenn sie es nicht schaffen, sie haben es eben nicht richtig gemacht. Das ist kalt und zynisch und keine Lebenshilfe. Es graut mir wenn die eiskalten Worte der Schuldzuweisung höre. Es geht um Erfolg, Reichtum, um besser und erfolgreicher als andere zu sein. Wozu denn das. Wie Paradox ist das, materieller Erfolg als Lebenserfolg. Wer sich ausklinken will bekommt Sätze wie: Du hast ja nicht hören wollen, wirst schon sehen was du davon hast….

Immer mehr Menschen haben Angst. Wo Lachen und Fröhlichkeit das heilende Lebenselixir sein sollte herrscht Angst davor etwas verkehrtes zu denken und verkehrt zu handeln. Man weiß ja nie was für Auswirkungen das haben könnte… höre ich.

Jetzt, wo das soziale Klima rauher wird, immer mehr gespart werden muss, ist die nächste Falle, nämlich der Hinweis, nicht die Armutsfalle zu tappen. Man kommt sich so toll vor, das alles begriffen zu haben. Ja klar, man kann sich ja reich denken und beten usw. Wird da einfach nachgeplappert ohne besseres Wissen um auf der Welle zu reiten?

Trotz allem was möglich ist und das ist mehr als wir uns vorstellen können steht der Mensch und die Menschlichkeit im Mittelpunkt.

Nein, ich werde meine Perspektive nicht ändern ins Land der Seelenfänger. Passt auf Euch auf!

Nachtrag 07.07.10

Ich beziehe mich auf Ihre Mail Frau….

Wie wollen Sie wissen und beurteilen, ob jemand “schon so weit ist?” Nach welchen Kriterien wird das geprüft? Nach Ihren eigenen Kriterien oder nach einem der berühmten Bücher? Das ist blanker Zynismus und menschenverachtend, sonst nichts.

Ich weiß, meine Meinung schmeckt vielen nicht. Sie sind eingeladen, ihre Meinung hier öffentlich kund zu tun. In meiner Inbox nutzt sie den hier lesenden nichts.

3 Gedanken zu “Perspektivwechsel

  1. Du sprichst mir so was von voll aus der Seele!!
    Ein Grund meinen eigenen Weg zu gehen und nichts drauf zu geben was in den spirituellen Gruppen darüber gesagt wird. Aber auch ich kenne so einige Menschen denen Mut zugesprochen werden muss wenn sie in den Gruppen zutiefst in Versagensgefühle kritisiert werden.
    Ganz liebe Grüße ~ Liz

  2. Daaaanke auch für diesen Beitrag und den link zu dem tollen Text von Giannina!
    Ihr sprecht mir voll aus der Seele, mich nervt diese Tendenz auch voll.
    Dieses Gerede, diese Angstmacherei, diese erhobenen Zeigefinger sind echt schwarze Magie. Man kann nicht genug tun, um darauf hinzuweisen. Danke!
    LG BärenSchwester

  3. danke liebe silvia.

    und ja, es wird viel mit schuld hantiert. früher sagte man “selbst schuld”, heute sagt man “hast du dir halt so manifestiert”.

    dabei ist der impuls, angesichts des manifestationsgedankens VERANTWORTUNG für sich zu übernehmen, ja durchaus heilsam! mal weg aus der opferrolle, mal hineinspüren in die eigenen möglichkeiten.

    aber wenn dieser impuls nur wieder dazu genutzt wird andere klein zu machen oder sich aus der verantwortung zu stehlen, dann liegt da ein gründliches missverständnis vor.

    nächstenliebe kann man sich sowieso nicht herbeimanifestieren. mann kann nur bereitschaft in sich entdecken, sie zu wollen, und ihr raum zu geben, im eigenen leben.

    und was diese welt braucht sind eigentlich nicht noch mehr leute mit noch mehr tricks sich erfolg und geld zu verschaffen, sondern menschen die bereit sind anzuerkennen, dass wir eine gemeinschaft sind in der jeder seinen platz und seine aufgaben hat.

    herzliche grüsse in die runde

    giannina

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.