Schamancas Webseite

ist wieder da, am gewohnten Platz schamanca.de

Ich muss noch die Inhalte wieder einfügen, ein wenig hier und da basteln, aber das Grundgerüst ist fertig! Hereinspaziert 😉

… wird mal für kurze Zeit verschwinden. Ich will alles neu aufbauen. Nachdem ich technisch hin- und her gespielt habe, Möglichkeiten geprüft habe, mache ich jetzt keine Kompromisse und und reiss einfach ab. Ihr könnt zugucken, wie langsam etwas Neues entsteht. Ich bin selbst schon gespannt!

Ich habe nächtelang Themes ausprobiert, layoutet, verworfen und wieder von vorne begonnen. Texte und Bilder aus der bestehenden Seite kopiert und gespeichert. Vieles wird verändert werden oder nicht mehr da sein oder neu hinzu kommen… es bleibt spannend!

404 Seite nix gefunden

Leider passiert das im Moment des öfteren, obwohl die gesuchten Beiträge vorhanden sind. Es ist nicht wirklich möglich eine Datenbank aus einem anderen System so einzulesen, dass die neue Software WordPress sie auch 100% versteht. Bitte nicht verzagen, es gibt eine Lösung! Den gesuchten Begriff rechts oben in das Suchfeld eingeben und dann kommt der gewünschte Artikel. Danke!

meld

Ich bin nicht verschollen, aber zwischen Lerngruppenwochenenden, Einzelterminen und Novemberblues genießen, bauen wir gerade unsere Serverfarm aus, wir haben einen Neuzugang einzurichten. Es wird spannend wie es diesmal klappt. Bei Amazon arbeite ich mich in eine neue Adminoberfläche für unsere Kunden ein. Bis Mitwinter soll alles fertig sein… schaffen wir!

überflüssiges

Ich merke, dass die Kommentarfunktion nicht richtig tut was sie soll. Manche Kommentare zum gleichen Artikel kommen direkt durch und manche muss ich manuell freischalten. Standardeinstellung ist unmoderiert. Wenn also ein Kommentar nicht direkt erscheint, bitte Geduld. Ich habe es mal im Supportforum gemeldet, mal schauen was die sagen. Solche Fehler sind so was von überflüssig und halten nur auf.

ungewöhnliche wege

wer hätte das gedacht? der stamm der seminolen aus florida kauft die kette der hard rock cafes.
ich war auch schon in einigen und mir gefiel die atmosphäre sehr gut. übrigens, 90 Prozent ihres Geldes verdienen die indsmen allerdings bereits jetzt mit Spielkasinos. Das erste haben sie schon 1979 aufgemacht und waren damit die ersten Ureinwohner Amerikas, die Kasinos auf dem Land ihrer Vorfahren eröffnet haben.

tztztz, nichts mehr ist wie es sein sollte… was bleibt? neue wege wagen… und ich find’s gut! 😉

Vor langer Zeit

… in einer weit, weit entfernten Galaxis… na, was fängt so an? 😉

Auf dem Weg durch einige Galaxien habe ich so wunderschöne Fotos gesehen, mich hineingezoomt, geflogen, getaucht, geträumt und wieder zurückgekommen. Mitgebracht habe ich einen Stapel freier Bilder und das ist aus einem geworden:

Dieses riesige Universum, mit seinen Farben und Formen, da steh ich staunend und ehrfürchtig davor. Da wird der ganze kleinliche Poppel hier auf unserem Planeten auf einmal ganz klein und unwichtig. Wer oder was immer das alles erschaffen hat, war ein Meister.

Denn vor dem coden kommt das layouten, heißt, ich sitze am Relaunch der Regenbogenbrücke 😉
Bis später *wink*