Wochensammelsurium – üble Sorte

Bei Luisa Francia gelesen: „live earth konzerte haben etwa 110 000 tonnen co2 verursacht ohne eine konkrete positive wirkung auf den klimawandel zur folge zu haben.“

Sie nimmt mir das Wort aus dem Munde. Ich werde es nicht verstehen, warum da Menschen um den Erdball reisen und in weiter belasten, wo sie ihn doch schützen sollten. Was man mit dem Geld alles sinnvolles hätte machen können… Wasserkraftwerke, Sonnenvoltaik, Brunnen in Dürregebieten… etc. Ich find’s blöd!

Der Ratzinger hat jetzt mal wieder festgestellt, nur die Katholen sind die wahren Christen in der wahren Lehre Jesu und sie haben einen Alleinvertretungsanspruch. Von mir aus, ich gehöre dem Verein nicht mehr an. Ich ärgere mich, dass in meinen Sozialabgaben eine fiktive Kirchensteuer hingerechnet wird. Wer jetzt mit dem Argument kommt, dass die doch Kindergärten, Krankenhäuser usw. finanzieren…. möge mal genau hinschauen, wie viel davon in Wirklichkeit von den Städten, Gemeinden und Kommunen bezahlt wird. Dafür müssen sich die Mitarbeiter strengsten Regeln unterwerfen, einen sittliche Lebenswandel zu führen, sonst Kündigung. Da hilft Ihnen auch kein Arbeitsgericht, denn das wird durch das Kirchenrecht gebrochen.

Unser panischer Innenminister Schäuble redet vom überwachen, abhören, vom vorsorglichen einsperren oder erschießen, wer sich verdächtig macht. Dem soll auch das Handi und das Internet abgenommen werden. Ich lach mich jeck! Der geht in den nächsten Land und kauft sich das neu.

Es wird langsam Zeit sich nach einem neuen Domizil außerhalb dieses Irrsinns umzusehen.

© alle Bilder in diesem Beitrag: uma

6 Gedanken zu „Wochensammelsurium – üble Sorte“

  1. Liebe Schamanca,
    Danke! Es hat mich brennend interessiert. Hab schon zuvor gegoogled und bin eben nur soweit fündig geworden, dass seit neuestem ABHÄNGIG Beschäftigte, die aus der Kirche ausgetreten sind eben auch zahlen müssen wenn der Eheparnter noch Mitglied in der anderen grossen Kirche ist. Und, glaub auch wenn getaufte, minderjärige Kinder da sind. Ich hab nicht beachtet, dass du ja selbstständig bist.
    Als ich das bei dir las, war ich richtig sauer weil ich befürchtet hab, Kirchensteuer zu zahlen, ohne es zu wissen. Keinesfalls wollte ich dich ärgern 🙂
    Ich finde dieses Überbleibsel aus dem 3.Reich eine Sauerei. In keinem Land Europas, ist das so. Nur bei uns. Norbert sagt, dass die Verwaltung die Kirchensteuer gern eintreibt weil da auch viel für den Staat hängen bliebe.
    Naja, wir werden ja sehen wie lange das noch so bleibt.
    Herzliche Grüsse//Erika

  2. Liebe Erika, Deine unvermeidliche Art, direkt mit Unterstellungen zu dabei zu sein wie *ob ich einen Erklärungsnotstand habe* Nunja 😉

    Ich werd wohl kaum meinen Gehaltsnachweis hier posten.

    Fest steht aber: Mein Arbeitgeber (und ich zu einem kleinen Anteil) zahlt in eine Zusatzpensionskasse ein, aus der ich einmal eine Zusatzrente erhalten werde. In diesem Betrag wird auch eine Kirchensteuer mit einberechnet, die auch an die Kirche abgeführt wird.

    Von meiner Steuerberaterin weiß ich, dass z.B. auch in die Gewerbesteuer Kirchensteuer mitberechnet wird.

    In der Wikipedia kannst Du dir ein Bild davon machen, was die Kirchen mit meiner, deiner, unsrer Steuer finanzieren. Zuoberst Gehälter (die eigenen) und nur mit 10% Karitatives.

    Kirchensteuer

    und besonders das hier: fiktive Kirchensteuer-Zwangskirchensteuer

    Den Rest darfst Du dir selbst ergoogeln.

  3. Hallo Schamanca,
    sprichst du nicht mit mir, oder bist du in Erklärungsnot? Nix für ungut –
    Grüsse//Erika

  4. Hallo Schamanca,
    hab ich das richtig verstanden: Du zahlst eine fiktive Kirchensteuer trotz dem du aus der Kirche ausgetreten bist?
    Eine Antwort interessiert mich sehr.
    Grüsse//Erika

Kommentare sind geschlossen.