die Tempel von Malta Hagar Quim und Mnajdra

die 3. Tour führt uns 2011 zum Tempel von Skorba

<SAMSUNG DIGITAL CAMERA/></p>
<p><img class=Hagar Quim und Mnajdra und zwar mit diesen wunderschönen Bussen, durchrütteln, Massage gratis. Das sind die üblichen Verkehrsmittel auf Malta. Autofahren war uns viel zu stressig, zu laut, zu eng, zu unübersichtlich und dann noch Linksverkehr, also gemütliche Bustouren 😉

<SAMSUNG DIGITAL CAMERA/></p>

<p>Wie schon geschrieben, die Tempel gehören nun alle zum Weltkulturerbe und es wird heftig daran herumgebaut.</p>
<p>Hagar Quim liegt am Meer und hat eine junge unrühmliche Geschichte. Jedes Frühjahr bauten dort die Vogelfänger ihre Netze auf, um die Singvögel abzufangen. Diese landeten in der Pfanne oder auf dem Markt. Üble Manieren, die Maltamachos. Ute Schiran bschreibt das auch in ihrem Buch „Wege der Wölfin“.</p>
<p>Der Anblick im Gegensatz zu 1992 ist irgendwie erschreckend, der Tempel ist unter einem  <img class= Veröffentlicht am Kategorien Leben, Spiritcall, unterwegsTags , , ,

2 Gedanken zu „die Tempel von Malta Hagar Quim und Mnajdra“

  1. Hach ja, da will ich mal hin, irgendwann, wenns paßt. Schön bei dir zu lesen (ich reise derzeit von der Couch aus;)

    LG irka

Kommentare sind geschlossen.