Windbraut

… wieder zurück und das Wetter war „naja“. Zum schwimmen leider zu kalt, aber alles andere was auf dem Urlaubszettel stand ist erledigt, es war einfach wunderschön, meine große Liebe, das weite Nordmeer. Jetzt Muscheln, Steine und Federn und Bilder sortieren.

Wir waren auf den Spuren der Göttin Nehalennia unterwegs, haben viel eingekauft, viel Verrücktes und auch eigentümliches gesehen und so nach und nach kommen dann auch Bilder.

Jo hat es auch gefallen und gut getan, wir haben die freie Zeit sehr genossen wie man unschwer erkennen kann 😉

Einen herzlichen Gruß in die Runde, allen Lieben zuwinken und bis bald !

Tiefe

Mit brutaler Ehrlichkeit umarme ich dich

schonungslose Offenheit im Blick
öffne ich dir die Unergründlichkeit
des innersten Sanktum meiner Seele
Nimm, nimm alles!!
Und gib, lass mich trinken das Mana
Deiner Seele aus Deinen Augen,
von deinen Lippen.
Wie sonst leben?
Wie sonst lieben?
Halbheiten?
Nein, die Zeit der Tändeleien ist vorbei
das Spiel des Lebens erfordert
die Narrheit der unbedingten Liebe
und Hingabe an das Leben.

Sprich mit mir
die stummen Worte Deiner Hände,
Deiner Blicke durchdringen meine Haut
abgrundtief und nimmersatt.

Ich bin die Rebellin meines Herzens
die Revolutionärin der Sinnlichkeit
die Närrin meiner Seele
bin von der Klippe gesprungen
in das eiskalte schwarze Nichts
bin in meinen Armen gelandet
nie an der Wahrheit gestrandet
ich bin!
…was immer ich sein will

© AnamCara – Sibylle Silvia Helesic

Ab heute Urlaub!

Mein Chef verabschiedete mich heute mit einem lecker Essen bei unserem Lieblingsitaliener, noch einem Capu und Grappa in den Urlaub. Nobel, Nobel, er weiß aber auch nur zu genau, was ich die letzten Wochen wieder gebuckelt und Überstunden gemacht habe um alles fertig zu bekommen.

Drei Wochen süßes Nichtstun, faulenzen, Freunde besuchen, herumreisen, Strand, Meer und noch ein paar Ziele. Ich hoffe, es ist noch genügend Sommer übrig, denn mir ist es im Moment zu kalt. Ich lechze nach Sonne und Wärme auf der Haut. Ich freue mich auf endlose Spaziergänge und Sonnenuntergänge am Strand, Hand in Hand mit meinem Liebesten, baden im Meer, abends am Hafen sitzen, was feines Essen, … und und und….ganz viel Zeit für Jo und mich.

Wir werden es uns supergut gehen lassen, das haben wir uns verdient 😉 Grüße in die Runde und zwischendurch geht es auch hier weiter.