Ahnentopf und das liebe Geld

So vieles dreht sich um das Thema Geld, so viele Menschen bekommen dieses glänzen in den Augen wenn sie an Geld denken. Der Bankencrash, Amerika, Europa, Deutschland und die unsinnigen Programm die aufgefahren wurden um das abzufedern. Banken, die mit Illusionen Dollarzeichen in die Augen beliebiger Menschen zaubern… bis die Blase geplatzt ist. Eine ganze Menge einfacher Menschen haben alles verloren, Altersversorgung, Spargroschen.

Und jetzt? Scheinbar haben viele nichts daraus gelernt.  Da werden wieder Zinsen in 2 bis 3-stelliger Höhe versprochen. Meist sind es Schneeballsysteme. Da muss wer Geld verdienen will jede Menge neue Kunden bringen die Geld einlegen und daraus wird dann wieder etwas ausbezahlt.  Wie solche Geschäfte wirklich ablaufen bitte hier nachlesen. Markus Frick, Ex N24 Moderator stecht gerade vor Gericht wegen seiner windigen Geldgeschäfte. Selbst die gute alte Postbank hats erwischt, da sind Fonds geplatzt und Anleger wurden um Millionen gebracht.

Der Ölkonzern ExxonMobil leistet sich einen ganzen Arbeitnehmer in Spanien mit Jahresgehalt und spart dadurch unglaubliche Summen, Steuern die nicht bezahlt werden müssen. Irland erlebt gerade ein Finanzdesaster, Armut wächst rasant, Menschen wandern wieder aus auf der Flucht vor dem Abstieg ins Elend. Falsche Versprechungen und falsche Hoffnungen, zusammenkopierte Doktorarbeiten und Lügenbarone wohin man schaut.

<SAMSUNG DIGITAL CAMERA>

Das ist meine Bank, meinen Ahninnen-Ahnentopf. die Mehlbox 😉 Die stammt noch aus der Küche meiner böhmischen Großmutter. Ihr vertraue ich mein Geld an, da hinein kommt das Geld für meine schamanische Arbeit und wenn ich mal was brauche, dann nehme ich es heraus. Die spirituelle Kraft des Geldes bleibt im Ahnentopf immer erhalten, daher wird er nie leer.

Meine Gedanken über Geld und schamanisieren kannst du hier nachlesen 😉

Wohlstand ist etwas anderes als uns die Werbung, Banken etc. vorgaukeln. Es ist eingebunden sein in einen Kreis Menschen, es ist gesunde Luft, saubere Umwelt, gute Nahrungsmittel und Politik, die sich am Menschen, an intakter Natur orientiert anstatt an Handelsbilanzen.

Ein Gedanke zu „Ahnentopf und das liebe Geld“

  1. Mit diesem Artikel sprichst du mir so aus der Seele. Danke.
    Ja, Wohlstand ist etwas anderes wie das Jagen nach Geld und Macht. Wir Menschen mit AhnInnentopf haben das relativ schnell begriffen, in meinem Bekanntenkreis mittlerweile sogar die, die sich einen solchen Topf mehr aus „Spass“ anlegten. Alles Liebe Karin

Kommentare sind geschlossen.